Bücher-Reihen

ADAC Reiseführer Kanada Osten PDF

Merkzettel Bitte beachten Sie, dass wir die längerfristige Verfügbarkeit nicht garantieren können. Die Angebote ADAC Reiseführer Kanada Osten PDF nur zum aktuellen Zeitpunkt der Abfrage gültig, da sich die Preise verändern können. Ihr Merkzettel ist zur Zeit leer. Um Angebote zu merken, klicken Sie auf den jeweiligen Link „Auf den Merkzettel“.


Författare: Andreas Srenk.
Kanada Osten – Der Osten des zweitgrößten Landes der Erde garantiert als grandioses Naturparadies ein Ferienerlebnis ohne Grenzen. Verträumte Fischerdörfer und farbenfrohe Leuchttürme sind malerischer Blickfang an einsamen Küsten. Auch die perfekt erschlossenen Niagara Falls ziehen die Besucher in ihren Bann. Unendliche Weite und unberührte Wildnis stehen im reizvollen Kontrast zu den pulsierenden Metropolen mit ihren unzähligen Attraktionen. Insbesondere Toronto und Montréal warten mit futuristischen Hochhausarchitekturen, einem fast unerschöpflichen Kulturangebot und modernen Shopping Malls auf. ++ Das bietet der ADAC Reiseführer: detaillierte und umfassende Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten auf 144 Seiten ++ 40 ADAC Top Tipps zu den touristischen Highlights ++ 140 brillante Abbildungen der Region ++ Empfehlungen zu Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten ++ praktische Spiralbindung für eine einfache Handhabung ++ große Maxi-Klappkarten für optimale Orientierung ++ Cityplan auf der Außenklappe und viele weitere Karten im Innenteil.

Wir übertragen alle Daten mit der sicheren SSL-Verschlüsselung. Staat in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa. Das Staatsgebiet liegt östlich des Adriatischen Meeres und zum Teil im Südwesten der Pannonischen Tiefebene. 500 Quadratkilometern etwa der doppelten Größe von Brandenburg. Zur Landfläche gehört ein Teil der Dinariden und der Pannonischen Tiefebene.

Das Land liegt in der Übergangszone von Mittel- bzw. Halbinsel Prevlaka 69 Kilometer von Albanien entfernt liegt. Das Staatsgebiet Kroatiens erstreckt sich auf einen kontinentalen Nordteil und einen langen Küstenstreifen, an deren schmaler Nahtstelle südwestlich von Zagreb sich das Territorium extrem verjüngt. Die Gesamtlänge der Landgrenzen Kroatiens beträgt 2197 Kilometer.

Nordosten Kroatiens herrscht vor allem kontinentales Klima vor. Das Klima an der adriatischen Küste hingegen ist wesentlich feuchter und es herrscht mediterranes Klima vor. Im nördlichen Küstenabschnitt kommen Nachtfröste im Winter gehäuft vor, während dies im Südteil nur an wenigen Tagen der Fall ist. Ein besonderes Wetterphänomen sind die gelegentlich in der Küstenregion auftretenden kalten Fallwinde Bora, die zu den stärksten der Welt zählen. Nach Reliefformen und Klimazonen lässt sich Kroatien in drei Landschaftszonen einteilen. Die pannonische Tiefebene besteht überwiegend aus Flachland, unterbrochen von einigen Mittelgebirgen, und wird über die Save und Drau und deren Nebenflüsse zur Donau hin entwässert. Die adriatische Küstenregion besteht zu großen Teilen aus verkarsteten Flächen.

Sie ist von mediterranen Einflüssen geprägt. Die Breite des Küstenstreifens variiert stark. Kilometer breit ist, reicht er an anderen Stellen weiter ins Landesinnere. Halbinsel im Nordwesten der kroatischen Küste. Zu Kroatien gehören insgesamt 1246 Inseln, von denen 47 dauerhaft bewohnt sind. Kroatien gehört laut Analyse der FAO zu den 30 wasserreichsten Staaten der Welt und nimmt europaweit den dritten Platz ein mit insgesamt 32.