Jugendbücher

Chirurgische Onkologie PDF

Wissenschaft, die sich mit Krebs befasst. Im engeren Sinne widmet sich die Onkologie der Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge chirurgische Onkologie PDF malignen Erkrankungen. Chirurgie, Gynäkologie, HNO, Neurochirurgie, Dermatologie, Urologie,. Die moderne Onkologie ist von der interdisziplinären Zusammenarbeit der je nach Tumorerkrankung involvierten medizinischen Fachrichtungen geprägt.


Författare: Michael Gnant.

Ob und wann sollte eine Behandlung vor Ort oder in einem spezialisierten Zentrum durchgeführt werden? Welche Benchmarks gibt es? Das renommierte Autorenteam gibt hier evidenzbasierte und praktikable Empfehlungen für eine moderne, interdisziplinäre Onkologie…

Ausbreitung im Körper des Patienten zu unterdrücken. Von zentraler Bedeutung ist es dabei, Risikofaktoren zu erkennen. Anhand von Risikofaktoren können besonders gefährdete Personengruppen identifiziert und Screening-Untersuchungen zugeführt werden. Wesentlicher Teil jeglicher Prävention ist die Forschung über die Krebsentstehung.

Daraus können sich neue Wege in der Krebsprävention, Diagnostik und Therapie ergeben. Am Anfang der Krebsdiagnostik steht die Anamnese. Dabei erfragt der Arzt Symptome und Risikofaktoren. Ergibt oder erhärtet sich der Krebsverdacht, versucht man meist, eine definitive Diagnose anhand der histologischen oder zytologischen Untersuchung einer Gewebeprobe aus dem verdächtigen Bereich zu erzielen. Gleichzeitig wird mittels weiterer Diagnosemethoden das Stadium der Erkrankung bestimmt. Bösartige Tumoren stellen insbesondere bei fortgeschrittenen Erkrankungen die heutige Medizin immer noch vor erhebliche Probleme. Zunehmend sanftere Methoden wurden und werden entwickelt, um den Patienten zu schonen.

Während man sich in der Onkologie lange Zeit mit der Verbesserung der Überlebensraten beschäftigte, konnten hier nun so große Fortschritte gemacht werden, dass nun vor allem auch die Langzeitfolgen der onkologischen Therapien untersucht werden. Sowohl die Chemotherapie als auch die Strahlentherapie hinterlässt Spuren im Körper, die noch nach vielen Jahren oder Jahrzehnten zu Folgeerkrankungen führen können. Eine Studie beschäftigte sich zum Beispiel mit Erkrankungen von Erwachsenen, die sich in ihrer Kindheit einer onkologischen Therapie unterzogen. Hier zeigte sich, dass fast alle betroffenen mindestens an einer chronischen Krankheit leiden. Die Fortschritte in der Krebsforschung haben dazu beigetragen, neue wirkungsvollere Therapien gegen Krebs zu entwickeln und Behandlungsansätze zu optimieren.