Bücher-Reihen

Durchbruch in die Wirklichkeit PDF

April 1922 in Groitzsch bei Leipzig geboren. Hans Bemmann begann 1940 zuerst mit einem Medizinstudium in Wien, unterbrochen von Arbeitsdienst, Wehrmacht und dem Kriegseinsatz in Russland, wo er als Operationsgehilfe auf Hauptverbandplätzen eingesetzt war. Sein literarischer Durchbruch gelang ihm 1983 mit dem durchbruch in die Wirklichkeit PDF Fantasyliteratur nahestehenden Märchenroman Stein und Flöte, der die Abenteuer eines jungen Mannes namens Lauscher in einer idyllischen Märchenwelt verfolgt.


Författare: Kurt Tepperwein.
Erinnern heißt, seine eigene Vollkommenheit mehr und mehr zu „ent-decken“ und zu erleben. Die eigene Größe zu erkennen und zu entdecken: Ich bin die ganze Zeit am Ziel. Das Höchste, was ich mir vorstellen kann und weit mehr, BIN ich bereits. Ich bin nur in die Begrenzung der menschlichen Erfahrung gegangen, um die eigene Vollkommenheit bewusst zu machen und zu erleben. Er-innern heißt also, im Bewusstsein der Vollkommenheit, aus dieser inneren Wirklichkeit heraus zu leben – sie wirken zu lassen. Als ungetrennter Teil des EINEN BEWUSSTSEINS zu leben und meine Absicht hier zu sein, zu erkennen und zu verwirklichen. Der "Durchbruch in die Wirklichkeit" wartet auf Sie!

Der Nachfolgeroman Erwins Badezimmer, in Form einer Reihe von Briefen geschrieben, führt den Leser in eine Diktatur, welche die Bevölkerung durch eine systematische Vereinfachung der Sprache kontrolliert. Untergrundbewegung, die Erwin von seiner illegalen Microfiche-Bibliothek aus seinem Badezimmer heraus leitet. Der Stern der Brüder ist ebenfalls in der modernen Welt angesiedelt, und zeichnet den Lebensweg zweier Brüder in einer Gesellschaft, die sich auf dem Wege zur Diktatur bewegt, nach. Ein Musiker und ein Geologe wählen sich im politischen Spektrum entgegengesetzte Seiten, nur um sich zum Schluss wieder zu begegnen. Die beschädigte Göttin führt einen Märchenforscher auf eine Reise aus der Wirklichkeit in die Märchenwelt.

Die Begegnung mit einer ihn bezaubernden Frau wirft ihn in eine Märchenwelt, in der er sie sucht, umwirbt und letztendlich auch findet. Der Roman vermischt unsere Welt mit der der Märchen, und lässt den Helden unsere Welt weniger kalt und mechanisch sehen. Die Gärten der Löwin, obwohl auch als eigenständiger Roman zu lesen, ist eine Fortsetzung der beschädigten Göttin, in der die Frau ihre Geschichte darstellt. Dieses Buch unterscheidet sich durch die Wortwahl und den Satzbau vom Vorgängerroman, so dass dem Autor damit die Darstellung einer anderen Empfindungswelt eindrucksvoll gelang.