Ratgeber

Empfehlungen zur Energie- und Nährstoffversorgung von Schweinen PDF

Lebensmittel ohne Tierprodukte spielen eine zentrale Rolle im Veganismus. Veganismus ist eine aus dem Vegetarismus hervorgegangene Empfehlungen zur Energie- und Nährstoffversorgung von Schweinen PDF sowie Lebens- und Ernährungsweise.


Författare: .
Die Broschüre gibt neue konkrete Empfehlungen zum Energie-, Nährstoff- und Wirkstoffbedarf von Sauen, Ferkeln und Mastschweinen. Die Empfehlungen basieren auf umfangreichen wissenschaftlichen Untersuchungen und tragen dem unterschiedlichen Bedarf in Abhängigkeit von der Aufzucht- und Mastintensität sowie der Haltungsform Rechnung. Die energetische Bewertung der Futtermittel und die Angabe des Energiebedarfs erfolgen auf der Basis einer neu berechneten Umsetzbaren Energie.

Das Wort vegan geht auf den Engländer Donald Watson zurück, der 1944 die Vegan Society gründete, eine Abspaltung der englischen Vegetarian Society. Der Verzehr von Milchprodukten und Eiern, wie von vielen Vegetariern praktiziert, entsprach nicht seinem Verständnis von Vegetarismus. Auflage des Concise Oxford Dictionary diese Definition wesentlich. Das Adjektiv zum deutschen Wort Veganismus lautet vegan. Die deutsche Rechtschreibung kennt sowohl das Adjektiv vegan als auch die Nomina Veganer und Veganerin. Nach der Nationalen Verzehrsstudie II 2008 benannten in Deutschland ca. Teilnehmer ihre bevorzugte Ernährungsweise als „vegane Kost“.

Januar 2015 die Zahl der in Deutschland lebenden Veganer auf etwa 900. Im Auftrag der Veganen Gesellschaft Deutschland e. 000 Personen in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahre, die sich selbst als Veganer bezeichnen würden oder als jemand, der weitgehend auf tierische Produkte verzichtet. Das Institut für empirische Sozialforschung ging 2013 für Österreich von 80.

In einem Bericht der Kronen Zeitung wird ebenfalls die Zahl von 80. Nach einer Gallup-Umfrage lebten 1995 etwa 170. 000 Menschen im Vereinigten Königreich vegan, nach jüngsten Aussagen der Vegan Society mindestens 542. Der Veganismus ging aus dem Vegetarismus hervor. Lebensreformbewegung und im Zusammenhang mit biozentrischen Ideen zu finden. Tierethische Überlegungen sind heute ein fester Bestandteil der philosophischen Debatte zum Veganismus. Klassischerweise wird Peter Singers Buch Animal Liberation.