Schule & Lernen

Herkunft und Bedeutung der spartanischen Päderastie PDF

Dieser Artikel behandelt die antike Gesellschaft und Stadt Sparta. Sparta, im Süden der Peloponnes gelegen, war in der Antike der Hauptort der Landschaft Lakonien herkunft und Bedeutung der spartanischen Päderastie PDF des Staates der Lakedaimonier. Spartas Macht beruhte auf einer einzigartigen Staats- und Gesellschaftsordnung, die stärker als in den meisten antiken Gemeinwesen militärisch geprägt war.


Författare: Séamus Kennan.

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte – Weltgeschichte – Frühgeschichte, Antike, Note: -, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: I. EinleitungDer griechische, speziell der hier zu untersuchende spartanische, ¿¿¿¿ wurde noch bis vor etwa 20 Jahren auch in der Wissenschaft als Homosexualität bezeichnet. Da dieser Terminus bis weit in das vergangene Jahrhundert hinein negativ konnotiert und parallel für beide Phänomene verwendet worden war, wurde der griechische ¿¿¿¿ nicht nur nicht positiv gesehen, sondern darüber hinaus mit der Homosexualität, wie sie in den westlichen Industrieländern heute definiert wird, gleichgesetzt. Daher stieß die Tatsache, daß die Päderastie bei den Griechen offenbar größte Anerkennung genoß, auf höchstes Befremden. Diesem "Dilemma" versuchte man aus dem Weg zu gehen, indem man das Phänomen in eine "edle" und eine "obszöne" Seite schied; sowohl der Erziehungscharakter als auch die lebenslange Freundschaft (f¿¿¿a) zwischen einem älteren Mann und einem Jüngling wurde herausgestellt und gelobt, eine sexuelle Tendenz entweder ignoriert oder auch als von den Griechen unzulässig und abartig mißbilligt.In dieser Hausarbeit soll nun versucht werden, die tatsächliche Bedeutung und Funktion der spartanischen Päderastie darzustellen. Die Schwierigkeit bei diesem Unterfangen gestaltet sich dahingehend, daß – wie oben kurz umrissen – sich die Forschung noch vor einem Jahrhundert einstimmig sicher war, die eine Seite der Päderastie, nämlich die sexuelle, aus dem Komplex ihrer Betrachtungen völlig auszuschließen. Erst in den vergangenen drei Jahrzehnten versuchte man deshalb relativ neutral an dieses Thema heranzutreten und es aus der Sicht der Griechen, nicht mit einer vorgefaßten westeuropäisch geprägten Ansicht schon im Vorfeld zu negativieren. Daher soll hier v.a. die Herkunft der Päderastie, die früher oft als durch "Not" im Lagerleben entstanden erklärt wurde, zu erhellen versucht werden.

Die Spartiaten bildeten als Elitekämpfer das Rückgrat des Spartanischen Heeres. Dessen militärische Stärke ermöglichte es Sparta lange Zeit, großen Einfluss auf die Geschicke ganz Griechenlands auszuüben. So spielte es eine herausragende Rolle in den Perserkriegen und ging 404 v. Eine Besonderheit der spartanischen Geschichte ist, dass es keine schriftlichen Quellen aus der Hand von Lakedaimoniern selbst gibt. Dadurch wurde das Bild Spartas von oft feindlich gesinnten Zeitgenossen aus anderen Poleis oder von mitunter romantisierenden Geschichtsschreibern späterer Zeiten geprägt. Zu klassischen Zeiten wurde damit jedoch nur die Stadt selbst bezeichnet. Der Name der Stadt wird mythisch darauf zurückgeführt, dass der Staatsgründer Lakedaimon seine Hauptstadt nach seiner Frau Sparte benannte.