Sachbücher

Jahrbuch Schulleitung 2018 PDF

Claudia Solzbacher legte 1982 die erste Staatsprüfung für das Lehramt an der Sekundarstufe II an der Universität Bonn ab. Geißler und Josef Derbolav an der philosophischen Fakultät der Universität Bonn ab. Nach Lehrstuhlvertretungen in Bonn, Koblenz und Duisburg lehrt Claudia Solzbacher seit 1997 als jahrbuch Schulleitung 2018 PDF Professorin für Schulpädagogik am Fachbereich Erziehungs- und Kulturwissenschaften der Universität Osnabrück.


Författare: .

2013: wissenschaftliche Beratung des Projektes „Lernpotenziale. Individuell fördern im Gymnasium“ des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes NRW sowie der Stiftung Mercator und des Instituts für soziale Arbeit e. 2013: Professionelle pädagogische Haltung – Historische, theoretische und empirische Zugänge zu einem viel strapazierten Begriff. Ein Projekt der Universität Osnabrück Fachbereich Erziehungswissenschaft in Kooperation mit den nifbe Forschungsstellen Begabungsförderung.

Ein Projekt der Universität Osnabrück Fachbereich Erziehungswissenschaft in Kooperation mit den nifbe Forschungsstellen Begabungsförderung und Bewegung, Wahrnehmung und Psychomotorik. 2011: Empirische Untersuchung zu Positionen von Lehrerinnen und Lehrern zur individuellen Förderung in der Grundschule. Untersuchung an 45 Universitäten und ca. 3000 Schulen zu Konzepten, Positionen sowie Gelingen- und Misslingenbedingungen des Frühstudiums.

Gefördert durch die Deutsche Telekom Stiftung. Seit 2016: Mitglied Expertenbeirat Karg Campus der Karg Stiftung. Seit 2015: Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des AOL Verlags-Klett-Gruppe. Koerber-Stiftung, der Robert Bosch Stiftung sowie der Deutsche Telekom Stiftung. Stiftung der Deutschen Wirtschaft für Qualifizierung und Kooperation e. 2012: Mitglied des Kuratoriums der Euro-Schulen-Organisation. Von 2000-2003: stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Zentrums für Lehrerbildung an der Universität Osnabrück.

Ein Konzept zur Stärkung der professionellen Haltung von pädagogischen Fach- und Lehrkräften. Individuelle Förderung in der Sekundarstufe I und II. Grundwissen Hochbegabung in der Schule – Theorie und Praxis. Fachdidaktik und individuelle Förderung – Perspektiven auf Unterricht in heterogenen Lerngruppen der Grundschule. Ich schaff das schon Wie Kinder Selbstkompetenz entwickeln können. Historische, theoretische und empirische Zugänge zu einem viel strapazierten Begriff. SELBST-LERNEN-KÖNNEN: Selbstkompetenzförderung in Theorie und Praxis.

Individual Promotion in Kindergarten and Primary School. Begabungsförderung von der frühen Kindheit bis ins Alter. Individuelle Förderung als Herausforderung für die Grundschule. Ziele und Konzepte, Aufgaben und Prozesse. Förderung von Lernkompetenz in der Schule.

Erschienen in zwei Bänden: Recherche und Empfehlungen. Kinder sich wohlfühlen in der Schule“. Eine Untersuchung über den Zusammenhang von Beziehung, Motivation und Selbstkompetenz in der Grundschule. Gekürzte und aktualisierte Fassung des Artikels „, dass die Kinder sich wohlfühlen in der Schule. Zum Zusammenhang von Beziehung, Motivation und Selbstkompetenz im Schulalltag. Mit dem inneren Kompass kohärent, nachvollziehbar und situationsübergreifend handeln.

Ein viel strapazierter Begriff für eine Pädagogik der Vielfalt. Weil beide Seiten profitieren“ – Selbstkompetenzerwerb durch Mentoring. Wege ins Studium für First Generation Students. Theoretische und konzeptionelle Bezüge und projektspezifische Erfahrungen. Professionelle pädagogische Haltung als Reflexionsaufgabe für Schulleitungen.

Einführung in einen neuen Ansatz zur Persönlichkeitsbildung von pädagogischen Fach und Lehrkräften. Entscheidend ist doch die Haltung – Professionelle pädagogische Haltung als Aufgabe für Schulführung. Why people do the things they do: Building on Julius Kuhl’s contributions to the psychology of motivation and volition. Psychofunktionale Grundlagen und Explikation des Begriffes. Gymnasiales Netzwerk Individuelle Förderung als gute Voraussetzung für eine inklusive Begabungsförderung.

Ein Beitrag zur Schul- und Unterrichtsentwicklung an Sachsens Gymnasien. Professionelle Haltung – ist das eine Führungsaufgabe? Den Nutzen klären: Rechenschaftslegung in Bildungsnetzwerken. Inklusive Begabungsförderung: Zum Zusammenhang von individueller Förderung und Inklusion in der Grundschule. Individuelles Fördern im Kontext von Inklusion.

Individuelle Förderung in der Schule: Eine empirische Untersuchung zu Positionen von Lehrerinnen und Lehrern zur individuellen Förderung in der Sekundarstufe I. Zusammenhang von individueller Förderung und Inklusion in der schulischen Praxis. Auf die professionelle pädagogische Haltung kommt es an. Inklusive Begabungsförderung und individuelle Förderung: Grundlegungen, Chancen und Herausforderungen einer vielversprechenden Symbiose. Die Bedeutung von Haltung für eine inklusive Begabungs- und Begabtenförderung: Warum eine inklusionsbejahende Einstellung aber per se noch keine professionelle pädagogische Haltung ist. Das BEB-E-Learning Programm: Bildungsbewegungen von Kindern entdecken und begleiten.