Fachbücher

Konzert F-Dur op. 75, Fagott und Klavier PDF

Das Kind zeigte früh sein musikalisches Talent, so dass es schon im fünften Lebensjahr gelegentlich in den musikalischen Abendunterhaltungen der Familie mit seiner Mutter Duette singen konnte. Mit 15 Jahren ernannte ihn Herzog Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig zum Kammermusiker und versprach ihm, ihn zu weiterer Ausbildung noch einem großen Meister zu übergeben. 1813 folgte er einem Ruf als Konzertmeister des Theaters an der Wien. Dort traf er mehrfach mit Beethoven zusammen, der ihn und seine Familie auch zu Konzert F-Dur op. 75, Fagott und Klavier PDF besuchte.


Författare: Carl Maria Weber.

Spohr hat die denkwürdigen Begegnungen in seiner Autobiographie geschildert. Nach viermonatigem Aufenthalt ruhmgekrönt zurückgekehrt, ließ er sich in Dresden nieder. Im folgenden Jahr erhielt er auf Veranlassung von Carl Maria von Weber die Berufung als Hofkapellmeister nach Kassel und trat im Januar 1822 in sein neues Amt ein. Als Dirigent trug Spohr zur Entwicklung moderner Orchesterkultur bei. Bedeutend war seine Tätigkeit als Lehrer und Komponist. Als Lehrer wurde er das Haupt einer Violinschule, wie sie Deutschland seit Franz Benda nicht besessen hatte, und von allen Teilen Europas strömten ihm Schüler zu.

Als Komponist hat Spohr die musikalische Literatur auf jedem ihrer Gebiete durch wichtige Werke bereichert. 1990 begann das auf Ersteinspielungen spezialisierte Klassiklabel cpo damit, Werke von Spohr einzuspielen. Dies hat dazu beigetragen, seine Musik wieder bekannter zu machen. Spohr ist Ehrenbürger der Stadt Kassel. August 2009 befindet sich das Spohr Museum im Südflügel des Kulturbahnhofs Kassel.

In Gotha, wo Spohr von 1802 bis 1813 lebte, erinnert bis heute die Spohrstraße an den Komponisten. Sein als Spohrhaus bekanntes einstiges Wohngebäude am Mühlgrabenweg 15 existiert noch, steht jedoch seit einigen Jahren leer und ist stark sanierungsbedürftig. Die einst an der Straßenseite angebrachte schlichte Erinnerungstafel mit dem Text Hier lebte Louis Spohr ist verschwunden. Am ehemaligen Haus der Familie von Sybel in der Heinrich-Heine-Allee Nr.

7 in Düsseldorf wurde zu seinem 200. Daneben komponierte Spohr zahlreiche weltliche und geistliche Werke für Chor und Orchester, Chor und Klavier oder Chor a cappella, sowie einige Arien mit Orchesterbegleitung. 6 Lieder für Singstimme, Klarinette und Klavier bzw. 6 Lieder für Singstimme, Violine und Klavier Op. Tongemälde nach einem Gedichte von Carl Pfeiffer, op. 10 Es-Dur, WoO 8, ursprünglich op. Konzertouvertüre im ernsten Stil D-Dur, op.

Ouvertüre zur Oper Die Prüfung, op. Ouvertüre zur Oper Der Berggeist, op. Spohr ließ drei seiner 18 Violinkonzerte nicht drucken, weil sie seinen Ansprüchen nicht genügten. Das auf Ersteinspielungen spezialisierte Klassiklabel cpo veröffentlichte 2000 die Konzerte WoO 9 und WoO 10 sowie den Konzertsatz WoO 16. Concertante für zwei Violinen und Orchester Nr. Concertante für Harfe, Violine und Orchester Nr. Quartettkonzert für zwei Violinen, Viola und Violoncello mit Begleitung des Orchesters a-Moll, op.