Schule & Lernen

MICHEL UNO-Spezial 2017/2018 PDF

In Österreich sind die Postleitzahlen vierstellig und in der Anschrift stets ungekürzt anzugeben. Jänner 1966 von der Generaldirektion für die Post- MICHEL UNO-Spezial 2017/2018 PDF Telegraphenverwaltung eingeführt. Die Aussage der Postleitzahl wies also über den Postort hinaus ein bestimmtes Annahme-, Abhol- oder Zustell-Postamt aus. Suche innerhalb größerer Städte ist diese jedoch kaum brauchbar.


Författare: .
Die Briefmarken und Ganzsachen der drei UNO-Postanstalten in New York, Genf und Wien, Dienstmarken verschiedener internationaler Organisationen in der Schweiz, in Frankreich und den Niederlanden sowie die Ausgaben der Interimsverwaltungen der Vereinten Nationen in West-Neuguinea, dem Kosovo und Osttimor.
Beschreibung:
Inklusive Markenheftchen und Ganzsachen!
Enthält die Marken der drei UNO-Postverwaltungen, die Dienstmarken der Vorläufer- und Unterorganisationen und die Ausgaben der Interimsverwaltungen der Vereinten Nationen
Redaktionelle Überarbeitung des gesamten Inhalts
Rund 3000 farbige Abbildungen und etwa 35 000 Preisnotierungen
Zahlreiche Preisänderungen und Neuaufnahmen im ganzen MICHEL
Neuheiten-Katalogisierung bis MiR 11/2017

Bereits ab 1941 gab es die reichsdeutsche Postleitzahl 12a und 12b für das 1938 angeschlossene Österreich. Die erste Stelle der Postleitzahl gibt die Leitzone, also die entsprechende Region an. Die zweite Stelle definiert das Leitgebiet, das zumeist zweistellig gemeinsam mit der ersten Stelle angegeben wird. Die dritte Stelle zeigt die Leitstrecke an, die die Poststücke beim Transport mit der Bahn oder mit dem Auto nehmen. Die vierte Stelle gibt den Leitort, also das konkrete Postamt an.

Jeder Postfiliale ist somit eine eigene Postleitzahl zugeteilt. Es gibt jedoch von dieser Regel einige transporttechnisch begründete Ausnahmen, insbesondere für Orte an den Bundesländergrenzen. So hat zum Beispiel die oberösterreichische Gemeinde Weyer die Postleitzahl 3335, da sie von niederösterreichischem Gebiet aus mit Post beliefert wird. Der in 2320 Mannswörth, Niederösterreich liegende Flughafen Wien-Schwechat hat die Postleitzahl 1300, obwohl er in der Gemeinde Schwechat mit der Postleitzahl 2320 liegt.

Die Postleitzahl 1008 ist der Reißwolf der österreichischen Post. Rücksendung im nächsten Verteilerzentrum ausgeschieden und vernichtet. Bedingt durch die Schließung von Postämtern wurden seit 1999 etwa 50 Postleitzahlen aufgelassen. Aber es wurden auch über 100 neue kreiert. Damit erhielten Gemeinden, die nie ein Postamt hatten, die Möglichkeit, sich eine eigene PLZ zuteilen zu lassen. Mit Gemeindefusionen, die gelegentlich sogar Bezirksgrenzen verschieben, ändern sich zumindest Korrelationen zwischen Zustelladressbasierten Postleitzahlen und Gemeindegrenzen. Beim Aussprechen einer Postleitzahl werden meist zuerst die ersten beiden Stellen als Zahl und danach die letzten beiden Stellen als Zahl genannt.