Romane & Erzählungen

Personalverrechnung aktuell PDF

Das Land Oberösterreich sollte für eine optimale Standortstruktur für Schulen sorgen. Fehldarstellung im Zuge der Prüfung zu korrigieren. So personalverrechnung aktuell PDF in den Vorjahren zeigt der Rechnungsabschluss ein ausgeglichenes Jahresergebnis.


Författare: Judith Frei.
HINWEIS: Der Band ist für Besteller der Bücher  Unternehmensrechnung II HAK (170.775 bzw. 176.434) sowie Rechnungswesen und Controlling II HLW (175.713 bzw. 176.862) inkuldiert und wird kostenlos nachgeliefert.
    Personalverrechnung aktuell führt die Schülerinnen und Schüler schrittweise an dieThematik heran. Sie durchlaufen alle Bereiche der Personalverrechnung und erfahren z. B., wie sie eigene Entgeltabrechnungen kontrollieren und sicherstellen, dass der richtige Betrag ausbezahlt wird.   Einige Highlights für Sie: In der Personalverrechnung gibt es laufend Änderungen. Der Band berücksichtigt alle gesetzlichen Neuheiten. Zahlreiche Aufgabenstellungenh Schritt-für-Schritt-Anleitungen führen durch Demobeispiele
   

Um das tatsächlich erwirtschaftete Defizit abzudecken, benötigt das Land jährlich einmalige Einnahmen aus buchmäßigen Schuldaufnahmen und Rücklagen. Kostenanteil des Landes OÖ an der Durchbindung der Mühlkreisbahn zum Hauptbahnhof über die Trasse der neuen Schienenachse wird voraussichtlich mindestens rd. Das Land sollte die Kosten umfassend kalkulieren und eine wirtschaftliche Optimierung anstreben. Eigendeckungsgrad ist gering – und die Raumressourcen optimieren. Die Marktgemeinde sollte die Mietdauer rasch nachverhandeln. Der LRH hat den Einkauf von medizinischen Ge- bzw. Kooperation im Einkauf könnten Sparpotentiale genutzt werden.

2011 bis 2015 setzten die oö. Das Land OÖ sollte Mittel für einen möglichen Förderbedarf von Brückensanierungen bereitstellen. Der Schutz der Ressource Wasser zählt zu den wichtigsten Aufgaben. Da auch die fachgerechte Entsorgung von Abwässern dazugehört, hat der LRH die Abwassergebühren in OÖ auf den Prüfstand gestellt. Verbesserungen sind bei Kalkulationen, Benutzungsgebühren sowie der Steuerung möglich.

Seit 2012 führte der starke Anstieg der Asylanträge in Österreich zu langen Versorgungsdauern und einer stark steigenden Anzahl von Personen in der Grundversorgung in Oberösterreich. Die Nettoausgaben des Landes haben sich versechsfacht und betrugen 2016 mehr als 60 Mio. Optimierungspotential sieht der LRH bei der Unterbringung von Personen in Grundversorgung als auch unbegleiteten Minderjährigen. Der Rechnungsabschluss 2016 zeigt vereinzelt aber uneinbringliche Forderungen und nicht periodengerecht verbuchte Geschäftsfälle.

Die Finanzverpflichtungen des Landes sind in Summe zwar leicht gesunken, dennoch braucht es große finanzielle Anstrengungen: immerhin hat das Land Finanzverpflichtungen von mehr als 3 Milliarden Euro. Die Gesamtausgaben der öffentlichen Hand für die Kinderbetreuung in Oberösterreich lagen 2015 bei gut 327 Mio. Euro: Aus Sicht des LRH ist es wichtig, die Leistbarkeit langfristig sicherzustellen, das komplexe Finanzierungssystem zu vereinfachen sowie den Verwaltungsaufwand zu reduzieren. 2013 noch offene Maßnahmen aus Priorität A sollten rasch entschieden und umgesetzt werden. Die Kostendämpfung hat sich jedoch verringert.