Fachbücher

Punk-Rock, Jägermeister und die Fortuna PDF

Dies ist ein als lesenswert ausgezeichneter Artikel. Punk-Rock, Jägermeister und die Fortuna PDF einer Musikgruppe aus Düsseldorf, die sich aus der deutschen Punkbewegung entwickelt hat und 1982 gegründet wurde.


Författare: Sabine Lück (geb. Moll).
Was ist eigentlich das Faszinierende am
Kneipenleben? Warum macht gerade der regelmäßige
Besuch den Alltag des Kneipengängers so
abwechslungsreich und lebendig? Warum erscheint dem
außen stehenden Betrachter das Ganze als eine sich
ständig wiederholende Abfolge des gleichen Ritus,
während der Gast immer etwas Neues darin sehen kann?
Als Ort sozialen Handelns scheint die Kneipe das
Bedürfnis nach zwischenmenschlichem Kontakt und
sozialer Kompetenz innerhalb eines bestimmten
Milieus zu erfüllen. Die Autorin untersucht das
Phänomen "Kneipe" aus einer
kommunikationswissenschaftlichen Perspektive. Sie
stellt sich die Frage, ob und in welcher Form das
kommunikative Angebot der Kneipe Identität liefert,
bestätigt und erweitert. Die Herausarbeitung des
theoretischen Verständnisses von Kneipe und
Identität führt zur praktischen Untersuchung einer
Düsseldorfer Altstadtkneipe, in der die Autorin
während des Studiums jobbte. Die Ergebnisse werden
unterstützt durch Interviewausschnitte von Gästen
und Kellnern. Dieses Buch ist 2002 im Rahmen einer
Magisterarbeit entstanden.

Die Band spielt Rockmusik mit überwiegend deutschen Texten und Elementen aus dem Punkrock. Neben der Berliner Musikgruppe Die Ärzte ist sie eine der kommerziell erfolgreichsten deutschen Bands mit Wurzeln im Punkrock. Im selben Jahr veröffentlichte sie unter dem bandeigenen Independent-Label Totenkopf kurz nacheinander die Singles Wir sind bereit und Reisefieber und ging unter dem Motto Roswitha kommt nicht, dafür aber Die Toten Hosen auf Konzertreise. Die dritte Single mit dem Partylied Eisgekühlter Bommerlunder gilt als erster Achtungserfolg. Das Debütalbum Opel-Gang erschien im Sommer 1983. Die Streitigkeiten mit EMI setzten sich fort, als 1984 die zweite LP Unter falscher Flagge erschien. Rohde saß am Schlagzeug, als die Band 1986 ihr drittes Album Damenwahl einspielte.

Auf der gleichnamigen Konzertreise, die unter dem Motto Ficken, Bumsen, Blasen stand, ließ sich die Band vom Unternehmen Fromms sponsern und verteilte kostenfreie Kondome im Publikum. Die 1988 veröffentlichte LP Ein kleines bisschen Horrorschau, die unter anderem das Lied Hier kommt Alex beinhaltet, gilt als kommerzieller Durchbruch der Gruppe. Ein halbes Jahr nach dem Mauerfall begaben sich die Musiker Mitte April 1990 auf Fahrradtour in die DDR. Die Instrumente wurden mit einem Kleinbus transportiert, der die Gruppe begleitete. Im Juli wurde die Band zum New Music Seminar nach New York eingeladen.

1991 wurde das Album Learning English Lesson One veröffentlicht. Bei den Liedern handelt es sich zum größten Teil um Coverversionen englischsprachiger Punkrock-Klassiker. Bei den Aufnahmen war immer mindestens ein Mitglied der Original-Band anwesend. 1993 erschien das Album Kauf MICH! Platz eins der deutschen Album-Charts erreichte.

Es behandelt hauptsächlich die Themen Konsum, Werbung und Rechtsextremismus. Die vom Album ausgekoppelten Lieder Wünsch DIR was, Alles aus Liebe und Kauf MICH! 35 Plätzen der Singlecharts zu finden. Das erste Album unter eigenem Label erschien 1996 und hieß Opium fürs Volk. Die Musikgruppe setzt sich auf diesem Tonträger hauptsächlich mit den Themen Glauben und Religion auseinander. Sie erhielt dafür zum dritten Mal Platin, nach den Alben Kauf MICH! In den Jahren von 1982 bis 1997 gab die Musikgruppe über 1000 Konzerte.