Fremdsprachige Bücher

Staatsrecht I PDF

Please forward this error screen to 82. Recht, auch an solches, das sie selbst staatsrecht I PDF haben, gebunden sind.


Författare: Jörn Ipsen.
Aus dem Inhalt
In dem vorliegenden Werk wird der Stoff nicht ausschließlich abstrakt dargestellt, sondern durch Fallbeispiele illustriert. Sie lassen anschaulich werden, welche Rolle dem Staatsrecht in der heutigen Rechtspraxis zukommt. Bewusst wurde hierbei ein Höchstmaß an Aktualität angestrebt, sodass der Leser auch auf "Fälle" stößt, die noch nicht Gegenstand von Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts sind.
Der Umfang des Werkes orientiert sich an dem, was von Studierenden und Referendaren gelesen und durchgearbeitet werden kann.
Die Judikatur des Bundesverfassungsgerichts spielt im Staatsrecht eine ausschlaggebende Rolle; denn das Grundgesetz gilt so, wie es die Verfassungsgerichtsbarkeit auslegt. Daher sind die wichtigsten Entscheidungen den einzelnen Kapiteln in Gestalt einer Rechtsprechungsübersicht angefügt. Ergänzend zum Lehrbuch wird ein Repetitorium in das Internet gestellt, das unter der Adresse
werden kann. Fragen und Antworten des Repetitoriums folgen der Gliederung des Lehrbuchs und stellen eine Ergänzung des Werkes dar.
Der Autor
Prof. Dr. Jörn Ipsen hat eine Niedersachsenprofessur an der Universität Osnabrück inne und war bis 2013 Präsident des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs.

Rechtsstaatlichkeit als ein government of laws wurde wegbereitend in England als Antwort auf die politischen Wirren des 17. Hier bildete sich schrittweise auch die rechtsstaatliche Gewährleistung individueller Freiheitsrechte heraus. Der Begriff des Rechtsstaats hat sich im Laufe des 19. Jahrhunderts als Gegenbegriff zum Polizeistaat gebildet und ist im Wesentlichen mit der Idee des Verfassungsstaates identisch.

Begründung der Rechtsgeltung genügt oder ob zu dieser auch Gerechtigkeit bzw. Auch für das Bestreben, das staatliche Handeln durch Rechtsnormen kontrollierbar zu machen, ist das rechte Maß zu finden. Schon Revolution und Verfassunggebung zeigen, „daß es unmöglich ist, die ganze staatliche Existenz restlos in rechtliche Normen einzufangen, daß es auch Situationen gibt, in denen politische Gewalten verbindliche Entscheidungen treffen, ohne hierbei selbst an rechtliche Normen gebunden zu sein“. Ein Übermaß an Verrechtlichung verliert sich in Banalitäten, bringt eine unzuträgliche Schematisierung von Lebensvorgängen mit sich und bedrängt die Freiheiten der Bürger. Bedeutung für das Verfassungsrecht der Bundesrepublik Deutschland. Olivier Jouanjan: Figures de l’état de droit: Rechtsstaat dans l’histoire intellectuelle et constitutionnelle de l’Allemagne. Presses universitaires, Straßburg 2001, ISBN 2-86820-180-6.

Handbuch des Staatsrechts der Bundesrepublik Deutschland. Studien zum Verhältnis von Ökonomie, Staat und Demokratie vom 19. Klaus Stern: Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland, Bd. I: Grundbegriffe und Grundlagen des Staatsrechts, Strukturprinzipien der Verfassung. 20, Beck, München 1984, ISBN 3-406-09372-8. Gabriele Wilde: Das Geschlecht des Rechtsstaats.

Auflage, Beck, München 2011, ISBN 978-3-406-61191-9. Theodor Geiger, Vorstudien zu einer Soziologie des Rechts, 4. Bernhard Gayer, Stefan Reip: Schul- und Beamtenrecht für die Lehramtsausbildung und Schulpraxis in Baden-Württemberg. Europa-Lehrmittel Nourney, Vollmer, Haan-Gruiten 2012, ISBN 978-3-8085-7954-1, S. Bewährung und Herausforderung nach der Wiedervereinigung Deutschlands.