Reise & Abenteuer

Unterlegene US-Präsidentschaftskandidaten PDF

Dies ist ein als exzellent ausgezeichneter Artikel. Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Abraham Lincoln unterlegene US-Präsidentschaftskandidaten PDF in einer Blockhütte auf der Sinking Spring Farm nahe dem Dorf Hodgenville in Kentucky geboren. Seine Eltern waren der Farmer Thomas Lincoln und dessen Frau Nancy, die beide aus Virginia stammten.


Författare: Ludovic Roy.

Das vorliegende Buch präsentiert in Form von biographischen Abrissen zehn US-Politiker, die als Kandidaten für das Amt des Präsidenten angetreten sind und verloren haben. Dabei werden wesentliche Aspekte der US-Geschichte und die Umstände der jeweiligen Wahl beleuchtet. Die dargestellten Persönlichkeiten verdienen es, in die kollektive Erinnerung zurückgeholt zu werden, nicht so sehr, weil sie als Wahlverlierer dastehen und eine späte Würdigung verdient hätten, sondern weil sie einen unschätzbaren Beitrag zum Erhalt und zur Weiterentwicklung der amerikanischen Demokratie geleistet haben.

Als frommer Baptist lehnte Lincolns Vater die in Kentucky erlaubte Sklaverei ab, obwohl einige seiner Verwandten Sklavenhalter waren. Ende 1816 zog er mit seiner Familie nach Little Pigeon Creek im Südwesten des sklavenfreien Staats Indiana. Die Bildungsmöglichkeiten an der Frontier, der Siedlungsgrenze zur Wildnis, waren äußerst begrenzt. Auch in der Region von Indiana, in der die Lincolns damals lebten, gab es nur sporadisch betriebene Einraum-Schulen in Blockhütten, in denen die Kinder aller Jahrgänge gemeinsam unterrichtet wurden.

Viel mehr als Grundkenntnisse im Lesen, Schreiben und Rechnen wurde dort nicht vermittelt. Im Wesentlichen aber bestand Lincolns Leben damals aus der harten und ungeliebten Farmarbeit mit seinem Vater. Thomas Lincoln lieh seinen Sohn gegen Bezahlung auch an Nachbarn aus, wenn diese Unterstützung benötigten. Lebensjahr teilte Abraham Lincoln das Pionierdasein seiner Familie in Indiana. Im Jahr 1832 nahm Lincoln als Freiwilliger am Kriegszug gegen die Sauk-Indianer unter Häuptling Black Hawk teil, ohne aber in Kämpfe verwickelt zu werden.

Seine Kameraden wählten ihn bei dieser Gelegenheit zum Captain. Das Staatsparlament von Illinois hatte bis 1839 seinen Sitz in der ersten Landeshauptstadt Vandalia. Spitzname, der ihm bleiben sollte, erwarb sich Abraham Lincoln dort rasch so viel Vertrauen, dass er zum Sprecher des Finanzausschusses und bereits mit 27 Jahren zum Parteiführer der oppositionellen Whigs gewählt wurde. 1836 wurde er zur Anwaltskammer von Illinois zugelassen.

Im folgenden Jahr gründete er mit dem Rechtsanwalt John T. Während seiner Zeit in Springfield näherte sich Lincoln den Freimaurern an, die damals hohes Ansehen genossen. Im Jahr 1842 heiratete Abraham Lincoln Mary Todd, die einer reichen Familie von Pflanzern und Sklavenhaltern aus Kentucky entstammte. Bei den Todds stieß diese Verbindung auf erheblichen Widerstand, da Lincoln nur wenig Vermögen besaß und seine politischen Ansichten den ihren weitgehend widersprachen. Zwei Kinder starben also bereits zu Lincolns Lebzeiten, und nur Robert erreichte das Erwachsenenalter. Wie sein Vater schlug er eine Karriere als Anwalt und Politiker ein und war von 1881 bis 1885 US-Kriegsminister. Der letzte direkte Nachfahre Abraham Lincolns, Robert Todd Lincoln Beckwith, ein Urenkel, starb 1985 im Alter von 81 Jahren.