Comics & Manga

Wert und Bewertung der Unternehmung PDF

Aufwendungen erfasst, die nicht kostengleich wert und Bewertung der Unternehmung PDF. Der Unterschied zwischen Aufwand und Kosten wird später noch ausführlich erläutert. Man kann sich bei der Bildung von Kostenarten an den eingesetzten Produktionsfaktoren orientieren.


Författare: Hans Münstermann.

Wert und Bewertung der Unternehmung sind ein vielseitiger und viel­ schichtiger Problemkomplex von weltweiter Bedeutung; denn wo iiberall in der Welt es Unternehmungen gibt, mu13 in besonderen Finanzierungsfallen der Wert der ganzen Unternehmung ermittelt werden. Zu diesen Fallen zahlen die unternehmerischen Entscheidungen des Verkaufs und Kaufs einer ganzen Unternehmung oder einer Beteiligung an ihrem Eigenkapital sowie des Ver­ kaufs und Kaufs eines Gliedbetriebes im Sinne einer Zweigstelle, Filiale oder sonstigen Betriebsstatte. Ferner gehoren zu diesen EntscheidungsfaIlen Ver­ flechtung und Entflechtung, Verpachtung von Unternehmungen sowie Kredit­ gewahrung, wenn die realen Kreditsicherheiten nicht ausreichen. Nicht von unternehmerischen Entscheidungen hangen die Sozialisierung, Nationalisie­ rung oder sonstige Enteignung der Unternehmung oder eines Gliedbetriebes abo Weiterhin unterliegen Totalschaden oder groBer Teilschaden einer Unter­ nehmung und die Besteuerung des betrieblichen Vermogens oder Kapitals beispielsweise durch Vermogen-, Gewerbekapital- und Erbschaftsteuer nicht unternehmerischen Entscheidungen. Auch diese FaIle erheischen eine Bewer­ tung der Unternehmung, wenn die Abfindungen und Entschadigungen ange­ messen sowie die Steuern gerecht sein sollen. Nach der betriebswirtschaftlichen Theorie wie auch nach der Bewertungs­ praxis basiert der Wert der Unternehmung auf deren kiinftigen Erfolgen. Diese Zukunftsorientierung des Unternehmungswertes erschwert seine Schatzung. SolI deshalb die Wissenschaft aus der resignierenden Feststellung: "Doch vermauert ist dem Sterblichen die Zukunft" die Konsequenz ziehen, daB mit Anspruch auf wissenschaftliche Geltung nichts iiber die Zukunft ausgesagt werden kann, und somit sich jeglicher Untersuchung der Bewertung der Unternehmung entziehen? Das hieBe die Tatsache verkennen, daB die Zukunft das Kind der Gegenwart und Kindeskind der Vergangenheit ist.

Man kann auch kostenstellenorientierte Einteilungskriterien wählen. Als drittes Einteilungskriterium bieten sich die Kostenträger an, d. Kostenarten danach, für welches Produkt oder für welchen Auftrag sie angefallen sind. Grundsätzlich muss bei der Kostenarteneinteilung die produktionsfaktororientierte Unterteilung als Haupteinteilungsmerkmal gewählt werden. Eine einheitliche, für alle Industriebetriebe zweckmäßige Gliederung der Kostenarten kann es nicht geben, da sich die Betriebe zu sehr unterscheiden. In verschiedenen Branchen haben die einzelnen Produktionsfaktorgruppen eine sehr unterschiedliche Bedeutung.

Diese verschiedenen Gliederungsgesichtspunkte werden bei der Aufstellung eines Kostenartenplanes kombiniert. Oberstes Gliederungsprinzip ist grundsätzlich die Art der verbrauchten Produktionsfaktoren. Im Folgenden wird nun auf die wichtigsten Kostenarten eingegangen. 10 Übungsklausuren von jeweils 60 Minuten Dauer inklusive ausführlichen Lösungen mit einem Schwierigkeitsgrad ähnlich dem der Abschlussprüfung für Bilanzbuchhalter. Gehälter werden für Mitarbeiter des Unternehmens im kaufmännischen oder technischen Bereich gezahlt. Gehälter sind in der Regel nicht einem einzelnen Produkt direkt zurechenbar, sondern stellen wie die Hilfslöhne Gemeinkosten dar und müssen zunächst auf Kostenstellen verteilt werden.

Unter Sozialkosten versteht man Aufwendungen des Unternehmens für seine Arbeitnehmer, die über die Bruttolöhne und Bruttogehälter hinausgehen. Zu unterscheiden sind gesetzliche und freiwillige Sozialleistungen. Sonstige Personalkosten entstehen in der Regel bei personellen Veränderungen im Unternehmen. Zu den sonstigen Personalkosten zählen z.